Tarifaktion bei Noelle + von Campe

Keine halben Sachen

Mit einer Tarifaktion vor den Werkstoren der Noelle+ von Campe in Boffzen informierten die IG BCE Vertrauensleute über aktuelle Tarifverhandlung in der Glasindustrie. Mit einem halben Schokoladenriegel, getreu dem Motto "Keine halben Sachen mit uns" fordert die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie zur nächste Verhandlung am 18. Juni 2019 ein verbessertes Angebot seitens der Arbeitgeber.

Melanie Böttcher, IG BCE

Auf dem Bild v.l. zu sehen: Andreas Timmermann, Björn Stammer Vertrauensmänner der IG BCE bei Noelle + von Campe

Die IG-BCE-Tarifkommission fordert 6 Prozent mehr Entgelt und die Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 100 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten, die Erhöhung des Urlaubsgeldes auf 30 Euro pro Urlaubstag oder wahlweise drei freie bezahlte Tage sowie zwei Gesundheitstage pro Jahr für IG-BCE-Mitglieder. Außerdem verlangt die IG BCE den Einstieg in die Diskussion über Arbeitszeitmodelle für ältere Beschäftigte.

Nach oben