Tarifaktion bei Noelle + von Campe

Mehr als 100 Beschäftigte demonstrieren!

Mehr als 100 Beschäftigte der Glashütte Noelle + von Campe haben am 15.08.2017 vor dem Werkstor für die Forderungen der IG BCE demonstriert. „Wir erwarten Anerkennung und Respekt für unsere erbrachten Leistungen“ appellierte Betriebsratsvorsitzender Arno Fischer vor der 3. Verhandlungsrunde in Richtung Arbeitgeberverband. Inzwischen hat Verhandlungsführer Markus Kraft das Scheitern der Tarifverhandlungen erklärt und das Schlichtungsverfahren eingeleitet. Sollte die Schlichtung zu keinem Ergebnis führen, drohen Warnstreiks.

BR Noelle

Tarifdemo
22.08.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Die IG BCE fordert in den Tarifverhandlungen nicht nur 4,5% mehr Lohn und Gehalt, 90€ mehr für Auszubildende und eine Fortsetzung des Tarifvertrags Altersteilzeit. Es geht der IG BCE auch um eine Stärkung des Flächentarifs in der Glasindustrie. Erstmals verhandeln die IG BCE Landesgruppen Rheinweser und Nordwest sowie die Einzelbetriebe Ardagh, Heye International und UniMould in einer gemeinsamen Tarifkommission. Die Arbeitgeberseite argumentierte, ein erweiterter Flächentarif müsse sich am rund 15% niedrigeren Niveau der bayrischen Glasindustrie orientieren. Auch deshalb demonstrierten die Kolleginnen und Kollegen bei Noelle Geschlossenheit, Stärke und Solidarität.

Nach oben