IG-BCE-Flaggen Foto: 

Cintula

Bezirk Alfeld

Der IG BCE Bezirk Alfeld ist zuständig für die Betriebe der chemischen, kunststoffverarbeitenden und papiererzeugenden Industrie wie auch der Bergbau-, Kautschuk-, Glas-, Ziegel-, Kalk-, Zement-, Gips-, Porzellan- und Schleifmittelindustrie und der Ledererzeugung. Die regionale Zuständigkeit erstreckt sich auf die Landkreise Hildesheim, Holzminden, Osterode, Northeim und Göttingen. Betreut werden 75 Betriebe mit 14 000 Mitgliedern.  weiter

Unser Ziel ist und bleibt Chancengerechtigkeit

Foto: 

IG BCE/Markus Köpp

Ist das Geschlecht die Ursache, dass Frauen in schlechter bezahlten Berufen und Branchen arbeiten und schwerer die Stufen der Karriereleiter erklimmen? Ist es das Verhalten der Frauen selbst, das zur Entgeltlücke führt? Also liegt es an den Frauen selbst? Schließlich unterbrechen sie immer noch häufiger ihre Erwerbsbiografie und stecken aufgrund familiärer Belange manchmal in der sogenannten Teilzeitfalle fest. Reicht es, Frauen aufzufordern, ihr Verhalten zu ändern und alles wird gut?  weiter

TALK TIME

Foto: 

IG BCE Bezirk Alfeld

Unter diesem Motto fand die Klausurtagung des FrauenForums aus dem Bezirk Alfeld vom 22.-24. Februar 2019 statt. Die Einladung dazu ging an alle interessierten Frauen. In verschiedenen Workshops zu den Themen "70 Jahre - die Mütter des Grundgesetzes", "Kommunikation - Frauen gewinnen Frauen" und "Kollegiale Beratung - Unsere Rechte im Betrieb" hatte jeder die Möglichkeit sich über das jeweilige Thema zu informieren und auszutauschen.  weiter

Verhandlungsrunde auf ein Tarifpaket geeinigt

Nach einem 18-stündigen Verhandlungsmarathon haben sich IG BCE und Papierarbeitgeber am frühen Mittwochmorgen in Hannover in der zweiten Verhandlungsrunde auf ein Tarifpaket geeinigt.  weiter

JAV Arbeit - Kennen, anwenden, umsetzen - Modul 2

Foto: 

IG BCE

Diese Seminar beinhaltet die rechtlichen Grundlagen rund um das Thema Ausbildung und zeigt auf, wie sich die Qualität der Berufsausbildung in den verschiedenen Berufsbildern beurteilen und verbessern lässt.  weiter

Starnberg fordert: weniger Lohn - mehr Arbeitszeit weniger Jahresleistung – weniger Zulagen

Foto: 

IG BCE

Letzte Woche wurde von der Geschäftsleitung in Starnberg das zwischen der Tarifkommission und Herrn Dr. Wolf und Herrn Dr. Frölich verhandelte Tarifergebnis (280 €, 3,6 %, 30 bzw. 40 € Urlaubsgeld) vom Tisch gefegt.  weiter

Tarifeinigung erzielt!

Foto: 

IG BCE Colourbox

Gleich in der ersten Tarifverhandlung (06.02.2019) konnte ein Tarifabschluss erreicht werden. Die mehrstündige Tarifverhandlung mit der Arbeitgeberseite war intensiv und getragen von der wechselseitigen Bereitschaft, zu einer Einigung zu kommen. Das Tarifergebnis sieht folgendermaßen aus: Erhöhung der Löhne um 1,8 %, Anhebung des Urlaubsgeldes auf 25 € je Urlaubstag, Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 50 € je Ausbildungsjahr, Aufnahme von Verhandlungen über einen Gehaltstarifvertrag im 1. Quartal 2019, Laufzeit des Tarifvertrages 12 Monate (01.01.-31.12.2019).  weiter

LAUT. VIELE. GEMEINSAM.

Foto: 

IG BCE Bezirk Alfeld

An der Tarifkundgebung bei der DSB in Eschershausen nahmen um die 40 Kolleginnen und Kollegen teil und machten aus der Kundgebung einen vollen Erfolg. Unübersehbar und nicht zu überhören zeigten sie der Unternehmensleitung die rote Karte.  weiter

WIR WEHREN UNS!

Foto: 

IG BCE

Die IG BCE Bezirk Alfeld ruft ihre Mitglieder sowie die Beschäftigten der DSB (Eschershausen) zur Kundgebung am 31. Januar 2019 um 12.00 Uhr vor dem Werkstor auf. Hintergrund für die Kundgebung der IG BCE ist, dass die Unternehmensleitung der DSB (Deutsche Schlauchboot mit über 100 Beschäftigten in Eschershausen) ein unzureichendes Angebot in der 2. Verhandlung unterbreitet hat und sich weiteren Tarifverhandlungen verweigert. Diese Art und Weise wird von der IG BCE und ihren Mitgliedern nicht akzeptiert.  weiter

Nach oben